Sönke Siebke im Wahlkreis on Tour

„Frischer Wind in Itzstedt“ – Juhls Gasthof hat nach Umbau und Renovierung wieder geöffnet. Florian Mackenrodt hat bis vor wenigen Monaten noch die Mitarbeiter der Segeberger Kreisverwaltung bekocht und möchte nun in Itzstedt mit klassischen norddeutschen Gerichten verwöhnen. Dem neuen Pächter Florian Mackenrodt, hat der Itzstedter CDU Ortsvorsitzende Stephan Scheller und ich alles gute für die Eröffnung und viel Erfolg gewünscht. Wir werden uns sicherlich bald wieder sehen.

Wahlkampfstand mit dem CDU Ortsverband Sülfeld. -Es gab viel Zuspruch für die  CDU im Land und Daniel Günther für die gute Arbeit.

Rickling im Gespräch mit LTW Kandidat Sönke Siebke  Eine Super-Veranstaltung.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Sönke Siebke mit CDU Kreistagsfraktion bei Fa. Jorkisch in Daldorf

(vlnr.) Ole-Christopher Plambeck MdL (CDU-Landtagsabgeordneter), Hans-Joachim Grote (Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg – WKS), Torsten Kowitz (Vorsitzender CDU Kreistagsfraktion), Sönke Siebke (Kreistagsabgeordneter und CDU-Landtagskandidat) und Bernd Jorkisch (Fa. JODA)

Daldorf. Bei einem Besuch der Firma JODA in Daldorf informierten sich der CDU Landtagskandidat Sönke Siebke und Kreistagskollegen über das Unternehmen Jorkisch / JODA  und die aus der Forstwirtschaft stammende Vokabel Nachhaltigkeit im Kontext der Holznutzung.

Die großen Chancen der Hansebelt-Region zwischen Hamburg und Fehmarn durch die im Bau befindliche „Feste Fehmarnbeltquerung“ wurden beschrieben. Die positiven Effekte sind schon heute messbar, wurde unisono festgestellt.Hans-Joachim Grote erläuterte den Fraktionsmitgliedern die vielfältigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Impulse, die durch die Metropole Hamburg ausgelöst werden.

Die weiteren Tagesordnungspunkte listeten ergänzende politische Fragestellungen im Kreis Segeberg und darüber hinaus auf.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ein Herz für die Ukraine – Aktion mit Sönke Siebke in Bad Segeberg


Bad Segeberg. Am Sonnabend, 30. April werben in der Fußgängerzone beim Markt in Bad Segeberg von 10-12 Uhr die Mitglieder der KPV (Kommunalpolitischen­ Vereinigung), Frauen Union (FU), Senioren Union (SU) und Jungen Union (JU) aus dem Kreis Segeberg für den Landtagskandidaten Sönke Siebke. Am Unterstützt werden sie von Bad Segebergs Stadtpräsidentin Monika Saggau und Bad Segebergs CDU-Mitgliedern.

Am Stand verteilt Sönke Siebke mit seinen Unterstützern als Aktion „Ein Herz für die Ukraine“ süße Herzen mit der Ukrainischen Flagge.

„Für die Kommunalpolitiker in den Städten, Dörfern und Gemeinden ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Landespolitikern enorm wichtig. Sönke Siebke ist als Bürgermeister in Schmalensee und Kreistagsabgeordneter einer von uns und der Mann unseres Vertrauens im Wahlkreis Segeberg-Ost. Deshalb engagieren wir uns im Wahlkampf besonders stark,“ begründet Uwe Voss, den außergewöhnlichen Einsatz der KPV Kommunalpolitischen­ Vereinigung) für den CDU Kandidaten aus Schmalensee.

„Durch die Landesregierung unter der CDU-Führung wurde in den vergangenen Jahren unser Land vorangebracht und auch die Corona-Krise gut gemeistert. Nach dem 8. Mai ­sollte die Jamaika-Koalition aus CDU, Grünen und FDP ihre Politik für Stabilität und Sicherheit fortsetzen,“ werben die Vereinigungen zusätzlich für die die Zweitstimmen als Stimme für Schleswig-Holsteins Ministerpräsidenten Daniel Günther.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |